Schleswig-Holstein vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Busdorf & Umgebung

Busdorf liegt südlich vor den Toren der Stadt Schleswig und ist eine der acht Gemeinden des Amtes Haddeby. Die Gemeinde ist reich an geschichtlichen Fundstätten. So gehört der wikingerzeitliche Handelsplatz "Haithabu" am Haddebyer Noor, mit einer Verbindung zur Schlei, zur Gemeinde.


Dort erkennt man deutlich den Halbkreiswall, in dem ein Wikingerdorf nachgebaut wurde. Über den Margarethenwall führen herrliche Wanderwege durch die Gemeinde. Besonders nennenswert ist der "Runenstein" von Busdorf, der als Original (10. - 11. Jahrhundert) im Wikinger-Museum zu sehen ist. Sehenswert ist auch die St. Andreas Kirche, die im 12. Jahrhundert aus rohen Felssteinen errichtet wurde.


In Schleswig lohnt sich der Besuch des Schloss Gottorf, der zahlreichen Museen, des Doms, der Fischersiedlung "Holm", des Hafens mit Schleirundfahrten und der Fähre nach Haithabu sowie vieles, vieles mehr. Bekannt ist der Wikinger-Friesen-Weg, der von der Ostsee zur Nordsee durch Busdorf führt, aber auch der Ochsenweg (Pilgerroute) von Wedel bei Hamburg nach Flensburg.


Ob mit dem Auto, dem Fahrrad, zu Fuß oder zu Wasser, für jeden ist etwas dabei. Zahlreiche Restaurants in Schleswig und Umgebung verführen zu köstlichen Gaumenfreuden. Ob fangfrischer Fisch aus der Schlei, Steaks, Pastas oder Torten und Eis, jeder findet etwas, das ihm schmeckt.